Breitbandausbau funktioniert nicht

Jetzt haben wir gefühlt in jedem Ministerium eine Internetzuständigkeit. Doch leider scheitern alle Zukunftsprojekte an dem notwendigen Infrastrukturausbau. Wir können weder über Kupfer (Vectoring inklusive) noch über LTE die benötigten Geschwindigkeiten anbieten. Es geht auch nicht um 50 MBit, es geht um >= 1 GBit. Versteht das doch endlich einmal. Hier der passende Artikel von heise.de

Pflanzen mit Biosiegel für Balkon und Garten

BUND-Ökotipp 6/2014

Frühlingszeit ist Pflanzzeit. Wer bei der Neugestaltung von Balkonen, Gärten oder Parkanlagen auf die richtige Auswahl der Pflanzen achtet, kann Schmetterlinge und Bienen schützen helfen. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) empfiehlt dafür Pflanzen aus ökologischem Anbau. Eine Mischung aus Wildkräutern und Blütenpflanzen bietet optimalen Lebensraum für viele bedrohte Schmetterlings- und Bienenarten. Vor allem Küchenkräuter stehen bei den Schmetterlingen hoch im Kurs. Mediterrane Arten wie Salbei, Rosmarin oder Thymian wachsen besonders gut an sonnigen Standorten. Schnittlauch und Petersilie gedeihen am besten auf schattigen Nordbalkonen. In Gärten und Parks sollten unbedingt auch Brennnesseln wachsen. Daran fressen gern die Raupen von Schmetterlingsarten wie Tagpfauenauge, Distelfalter und Admiral. Diese und sieben weitere Schmetterlingsarten können dem BUND noch bis Ende Oktober im Rahmen seiner Zählaktion „Abenteuer Faltertage“ im Internet unter www.bund.net/faltertage gemeldet werden.

Schriftart Garamond

Wir müssen alle jetzt mit Schriftart Garamond schreiben, dass spart laut @FAZ signifikant Tinte und damit Geld.
Das werden wir dann mal testen

Gernot Hassknecht in Karlsruhe

2014-03-29 21.19.01Gestern haben wir viel von Meister Gernot Hassknecht gelernt.
Nach den Methoden des Hassknecht Prinzip werden wir jetzt unser ganzes Le2014-03-29 22.20.52ben umstellen. Wir haben im Karlsruher Tollhaus mit den anderen 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unsere Aggression rausgebrüllt. Wichtig waren auch die Hinweise des Meisters zur Ernährung. Gemüse -insbesondere Brokoli-ist möglichst zu vermeiden. Kaffee und viel Alkohol sind eine solide Basis für jeden Choleriker. Ganz wichtig ist ein Fleischanteil von mindestens 80 %, möglichst roh.
Die Veranstaltung hat viel Spaß gemacht.
Und wir haben viel gelernt !!!

Mannheim = Manhattan

Schöner Artikel in „The New Economy“.
„Mannheim: the city that gave us the car, the bicycle and the tractor. Over 100 years later, it is still a centre of invention and progress“
Schön bei dem „Laden“ zu arbeiten 😉