Der Mannheimer Industriehafen

Obwohl in Mannheim geboren, war ich noch nie im Industriehafen.
Gestern Abend konnte der Verein Industriekultur Mannheim diese Lücke schließen.
Hier die Beschreibung der Tour: (Quelle: Verein Industriekultur Mannheim)

„In Richtung untergehender Sonne den Neckar abwärts geht es zur Kammerschleuse. Der Industriehafen öffnet sich hier, die Ufer gesäumt von Bauten aller Stilarten 
der letzten 100 Jahre. Allein 15 historische Bauwerke stellen wir hier vor. Wir erzählen Ihnen vieles über die Geschichte des Hafens und seiner Mühlen, Lager und Fabriken.“

Unter der Diffenébrücke hindurch fahren wir weiter auf dem Altrhein, vorbei an den ältesten Mannheimer Unternehmen. Nach der „Zellstoff“ und dem Ölhafen haben wir die Friesenheimer Insel umrundet. Auf dem Rhein geht es entlang der BASF zurück. Über die Neckarmündung erreichen wir die Anlegestelle an Kurpfalzbrücke.

Weitere Infos über den Verein

Hier ein paar Impressionen:

Potsdam und Sanssoucie

Auch immer wieder schön,Potsdam mit Schloss Sanssouci.
Abschluss in Potsdam war Public Viewing des WM Finales Frankreich – Kroatien 4:2

Street Art Berlin

Kleiner Spaziergang durch die Hackeschen Höfe und Friedrichshain und schon wieder ein paar Bilder für die Street Art Sammlung.
Die Stadt strahlt einfach Kreativität aus:-)
Next year: More to come.

Bayern SPD …

Laut Spiegel liegt die SPD in Bayern bei 13,7 %, nur noch sehr knapp vor AfD und Grüne.
Da läuft einiges grundsätzlich falsch, das ist wohl systemimmanent und unabhängig von den Personen.

Eine Konsolidierung in der Opposition wäre der richtige Weg gewesen . WÄRE …

Mannheim – vorne

Die Stadt Mannheim mit Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz haben zurzeit einen richtigen Lauf.
Dazu kommen noch über 4 Mio € für die Unterstützung des Konversionsprojektes Franklin.