#FREERAIF

freeraifRaif Badawi ein Blogger in Saudi Arabien wurde aufgrund seines kritischen Blogs zu 1.000 Stockschläge verurteilt. Zurzeit sind die Schläge aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes ausgesetzt. Aber diese mittelalterliche Strafe droht ihm weiterhin. Bitte beteiligt Euch an den Aktionen von Amnesty International.
Saudi Arabien ist übrigens unser Partner im arabischen Raum. Wir liefern da auch fleissig Waffen hin. Das ist eine Schande.

Folter ist leider auch im 21. Jahrhundert noch grausame Realität überall auf der Welt. Amnesty hat unter Stopfolter.de eine Aktion gegen Folter gestartet.

Mitmachen !!!

 

Open Data Days in Mannheim 20./21.02.2015

WP Google Maps Error

In order for your map to display, please make sure you insert your Google Maps JavaScript API key in the Maps->Settings->Advanced tab.

odAm 20.+21.02.2015 gibt es die ersten Open Data Days in Mannheim.

Programm:

Freitag 20. Februar 2015, BarCamp
14:00 – 20:00
Samstag 21. Februar 2015, Hacktogether
09:00 – 19:00

Ort: Zeitraumexit

Hier finden Sie weitere Informationen

 

Kim Jon Un

kimIch habe sehr oft schon die Leistungen des großen Führers Kim Jong Un gepriesen.
Jetzt haben mich die Fans des Meisters endlich in den elitären Club der Fans von Kim Jong Un aufgenommen.
Das Jahr ist gerettet.

 

Mark Twain Life

To think about:
„The two most important days in your life are the day you are born and the day you find out why“
Mark Twain

Hambacher Schloss

schloss
Ein Spaziergang zum Hambacher Schloss ist immer wieder sehr inspirierend.
Ein toller Blick über die Rheinebene.
Und irgendwie wirkt der Freiheitswunsch immer noch nie. Und natürlich als Abschluss Kaffee & Kuchen in der Klausental Hütte des Pfälzerwaldvereins.
Egal ob Winter oder Sommer macht immer Spaß.
Hier noch ein paar Eindrücke:

Mitglied bei D64

d64Ich wollte es schon lange machen, jetzt habe ich es auch endlich getan.
Ich bin jetzt Mitglied von D64. Ist eine Organisation, die sich mit den Fragestellungen der Digitalen Gesellschaft beschäftigt. Genau das mache ich beruflich, politisch und auch privat.

Hier die Mission:

„Die Digitalisierung schreitet voran und verändert unsere Gesellschaft fundamental.
Die Veränderungen wirken auf alle Lebensbereiche. Diese Dynamik erfordert auch politische Veränderungen – hinsichtlich inhaltlicher Positionierung, politischer Strukturen und der Nachvollziehbarkeit politischer Prozesse.

D64 hat sich zum Ziel gesetzt, diese Entwicklung aktiv, konstruktiv und kreativ mitzugestalten. D64 versteht sich als progressiver Think Tank, der über das reine Nachdenken hinaus auch politische Veränderungen erreichen will. Als Kompass für die inhaltliche Ausrichtung fungieren dabei die Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität, die es vor dem Hintergrund der Digitalisierung zu aktualisieren gilt.

Dazu soll eine Vielzahl von Formaten entwickelt werden, die sowohl Offline-Aktivitäten wie Studien, Umfragen, Buchprojekte, journalistische Arbeiten, Diskussionsveranstaltungen usw., als auch Online-Aktivitäten wie das Betreiben von politischen Blogs, Netzwerken und Kampagnenwerkzeugen umfassen.

Der Kreis der Unterstützenden und Mitglieder soll dabei von Beginn an sukzessive erweitert werden. Alle, die sich mit den Ideen und den Zielen des Vereins verbunden fühlen, erhalten die Möglichkeit, an der Arbeit des Vereins zu partizipieren, sie von Anfang an zu beeinflussen, mitzugestalten und eigene Impulse zu setzen.

D64 will auf diese Weise ein Zentrum für digitalen Fortschritt werden.“